Herzliche Einladung zur internationalen Konferenz und Mitgliederversammlung 2021 von Church and Peace! 

 

„Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Christus Jesus bewahren.“ (Philipper 4,7)

Gottesbilder und Gewaltfreiheit

2.-5. September 2021, Straßburg, Frankreich

Als europaweites ökumenisches Netzwerk Church and Peace verbindet uns das friedenskirchliche Zeugnis, der Ruf zur Gewaltfreiheit, der im Zentrum des Evangeliums steht.

In diesem Jahr wollen wir uns mit dem Zusammenhang von „Gottesbildern und Gewaltfreiheit“ beschäftigen, nachdem die Konferenz im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste. Wir stellen uns damit auch Fragen zum (weit verbreiteten patriarchalischen) Gottesbild:

• Gibt es einen unmittelbaren Bezug zwischen Gottesbild und der Befürwortung von Gewalt bzw. Gewaltfreiheit?
• Welche Gottesbilder befördern Gewaltfreiheit?
• Hat die Friedenstheologie das patriarchalische Gottesbild überwunden?

Und wir fragen uns jeweils persönlich:

• Welches Gottesbild habe ich? Wie rede ich von und mit Gott?
• Wie prägt das mein Engagement für den Frieden?
• Welches Gottesverständnis drückt sich in der liturgischen Sprache und Tradition meiner Gemeinschaft aus?
• Wie wirkt es sich in den Strukturen unserer Gemeinschaften aus?
• Wie tragen wir dazu bei, dass unsere Gruppen, Gemeinschaften und Kirchen eine (geschlechter-) gerechte Friedenstheologie, eine gerechte (liturgische) Sprache und die entsprechenden Haltungen entwickeln?

Das Tagungsthema verstehen wir (auch) als einen Beitrag zur UNO-Sicherheitsrat-Resolution 1325 und zu späteren Resolutionen im Rahmen der Agenda zu Frauen, Frieden und Sicherheit (WPS). Diese fordern mehr Schutz für Frauen vor sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt in Konfliktsituationen, die Förderung der politischen Partizipation von Frauen, die Prävention von Gewalt gegen Frauen durch die Förderung von Frauenrechten und Geschlechtergleichstellung sowie die Etablierung der Genderthematik in allen mit Frieden und Sicherheit zusammenhängenden Bereichen.

In den Workshops werden wir einzelne Aspekte ansprechen und vertiefen.

Weitere Informationen im Flyer zum Download.

Tagungsort:

Centre Culturel Saint-Thomas
2 Rue de la Carpe Haute
67000 Straßburg

Covid-19:

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung dann geltender Hygienevorschriften stattfinden.
Die Einreisebestimmungen nach Frankreich werden stetig aktualisiert und sind nachzulesen unter: https://www.diplomatie.gouv.fr/de/neuigkeiten/coronavirus-covid-19

Wir bitten um Anmeldung bis zum 4. Juli, um zu wissen, wieviele Menschen in Präsenz teilnehmen werden. Bei geringer Anmeldesituation wird eine Durchführung als online-Veranstaltung in Erwägung gezogen.

 

Anmeldung:  Bitte melden Sie sich bis zum 4.7.2021 über dieses Anmeldeformular an!