Neuigkeiten

von | Jun 19, 2017

Interreligiöse Erklärung zum Atomwaffenverbotsvertrag

Wethen, 22. Januar 2021.  Church and Peace schließt sich einer breiten Koalition von Glaubensgemeinschaften auf der ganzen Welt an und begrüßt in einer gemeinsamen interreligiösen Erklärung das Inkrafttreten des Vertrags über das Verbot von Atomwaffen am 22. Januar...

mehr lesen

Jahresbericht 2020

Church and Peace blickt auf ein bewegtes Jahr zurück. Wir sind dankbar für alle Unterstützung, Wegbegleitung und Spenden, die uns in diesem Jahr der vielen Nöte erreicht und ermutigt haben. In diesem Bericht haben wir einige unserer Highlights zusammengefasst.

mehr lesen

Menschenrechte in Europa

Am 30. Oktober 2020 veranstaltete Church and Peace ein Online-Gespräch anlässlich des 70. Jahrestags der Europäischen Menschenrechtskonvention. Fast 50 Teilnehmende aus 10 Ländern diskutierten über den Europarat und seine Rolle beim Schutz der Menschenrechte

mehr lesen

Atomwaffenverbotsvertrag – eine politische Sensation

Wethen, 27. Oktober 2020 – Die internationale Kampagne zum Verbot von Atomwaffen ICAN ist ihrem Ziel einen großen Schritt näher gekommen. Mit der 50. Ratifizierung durch den Staat Honduras am 24. Oktober kann das Verbot nun im Januar 2021 in Kraft treten.

mehr lesen

Zeichen der Zeit erkennen

Business as usual oderWas lernen wir und wie gehen wir voran? Wir erleben tatsächlich einen besonderen Moment. Bereits vor dem weltweiten Ausbruch des Coronavirus stellten wir eine zunehmende Sensibilität für Umweltthemen, soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit,...

mehr lesen

Rassismus – ein dringendes Anliegen für Friedenskirchen

Am 1. September lud die Church and Peace-Region Großbritannien und Irland zu einer Online-Veranstaltung ein, um über die Black Lives Matter-Bewegung zu diskutieren und darüber, warum Rassismus zu einer Priorität für Friedenskirchen und Friedensgruppen werden muss....

mehr lesen